AviaRent investiert in Kindertagesstätte in Essen

Durch die notarielle Sicherung einer Bestandsimmobilie im Essener Süden setzt AviaRent Capital Management S.à.r.l. den Ausbau ihres Spezialfonds KinderWelten weiter fort. Im Bieterverfahren der Stadt Essen erhielt AviaRent den Zuschlag für eine in der Vergangenheit behördlich genutzte Immobilie, die nun 2012 als Kita ihre Pforten öffnen soll.

Das Objekt erfüllt als ehemaliges Schulgebäude alle Bedingungen, um aus dem jetzigen Bestand im Umbauverfahren eine moderne Kindertagesstätte zu schaffen. Die Nutzfläche von gut 730 qm bietet Platz für fünf Gruppen mit ca. 100 Kindern. Die Außenfläche wurde durch den Ankauf eines tiefer gelegenen Grundstücks auf ca. 1300 qm vergrößert. Der Bauantrag für die Umbaumaßnahmen soll noch dieses Jahr eingereicht werden, sodass der Eröffnung mit dem Kindergartenjahr 2012 nichts im Wege steht. Die Kita wird in freier Trägerschaft von einer privat-gewerblichen Gesellschaft übernommen.

„Das Feedback der institutionellen Investoren fällt gerade in diesem Bereich außerordentlich positiv aus. Bisher sind wir mit der Entwicklung des Fonds mehr als zufrieden“, so Olav Schöningh, Ankaufsleiter der AviaRent. Der Anfang 2011 aufgelegte Fonds ist mit einem Zielvolumen von 50 – 70 Mio. Euro geplant. Die Möglichkeit, in frühkindliche Bildung zu investieren, mache diese Asset-Klasse zu einem gefragten Investment, so Schöningh weiter.

Die Nachfrage nach Kinderbetreuungsplätzen ist nach wir vor groß, gerade in Essen Kupferdreh werden weitere Einrichtungen dringend benötigt. Ab 2013 wird jedes Kind mit Vollendung des ersten Lebensjahres einen Rechtsanspruch auf einen Platz in einer Kindertageseinrichtung haben. Mit KinderWelten hat AviaRent den ersten Spezialfonds realisiert, der derzeit in Immobilien der frühkindlichen Bildung in Deutschland investiert.