AviaRent erwirbt Senioren-Residenzen in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen

AviaRent Capital Management setzt ihre Einkaufstour in Deutschland fort. Mit einer Pflegeeinrichtung in Aurich (Niedersachsen) konnte die Fondsgesellschaft, die vom Branchendienst CareInvest bereits zwei-mal zum Investor des Jahres gewählt wurde, noch vor Weihnachten 2013 die letzte Immobilie für den Fonds „CareVision I“ erwerben. Der Fonds ist damit voll investiert. Darüber hinaus gelang AviaRent die Investition in ein Pflegeheimprojekt in Bönen (Nordrhein-Westfalen), die erste Immobilie für den Fonds „CareVision II“.

8,1 Millionen Euro investierte AviaRent für den Fonds „CareVision I“ in Aurich. Die Senioren-Residenz mit 112 stationären Plätzen liegt in landschaftlich reizvoller Umgebung, nur 2.500 Meter entfernt vom Stadtzentrum der zweitgrößten Stadt Ostfrieslands. Die Einrichtung hat dank ortstypischer Architektur und einer parkähnlichen Außenanlage mit Teichlandschaft ein ganz besonderes Ambiente, die Ausstattung ist gehoben. Betreiber ist die Alloheim Senioren Residenzen GbmH, einer der großen privaten Pflege-Anbieter in Deutschland mit über 40 Jahren Erfahrung in der Seniorenbetreuung und Pflege.

Ein ganz besonderer Coup gelang AviaRent mit der Investition in das Pflegeheim-Projekt in Bönen im Kreis Unna im östlichen Ruhrgebiet. „Wir schaffen 80 stationäre Pflegeplätze sowie 14 Kurzzeit-Pflegeplätze vor Ort“, sagt Dan-David Golla, Managing Partner und Mitbegründer von AviaRent. „Ich freue mich sehr, dass dieses Projekt geklappt hat.“ 5,76 Millionen Euro wurden hier investiert.

Das Grundstück, auf dem die Einrichtung entstehen wird, liegt direkt an der Bahnhofstraße, die ins Zentrum Bönens führt. Zur Fußgängerzone sind es nur 500 Meter, 750 Meter zum Bahnhof. Eine zentrale Zielsetzung des neuen Pflegeheims ist es, demente Menschen soweit möglich zu aktivieren und in die Gemeinschaft der anderen Bewohner zu integrieren. Betreiber werden die Senioreneinrichtungen Mohring sein, ein lokaler Anbieter mit langjähriger Erfahrung. Die Fertigstellung ist für das zweite Quartal 2015 geplant.