AviaRent kauft Mikro-Apartments in Weimar

Der Luxemburger Fondsmanager kauft für rund 3,8 Millionen Euro weitere Mikro-Apartments in Weimar. Der Neubau mit insgesamt 49 Apartments auf einer Gesamtmietfläche von 1.131 m² soll voraussichtlich im Winter 2016 fertiggestellt werden. Die Transaktion wurde auf beiden Seiten von der Ziegert Capital AG begleitet.Mit dem Erwerb erweitert AviaRent sein Mikro-Apartment Portfolio auf insgesamt neun Objekte. 2015 hat der Fondsmanager mehr als 60 Millionen Euro in den Ankauf von sechs Apartmenthäusern investiert. „Mit unserem siebten Ankauf im Bereich Mikro-Apartments in diesem Jahr dürften wir zu den aktivsten institutionellen Investoren in diesem Segment gehören", sagt Dan-David Golla, Managing Partner und CEO. Bis Ende des Jahres will AviaRent noch bis zu drei weitere Objekte einkaufen. Die Apartments sind ca. 23 Quadratmeter groß und sind mit einer Küchenzeile und einem Duschbad ausgestattet. Die Möblierung entspricht einer gehobenen Ausstattung. Die Wohnungen sollen ab ca. 395 Euro warm je Apartment vermietet werden. Das Grundstück in der Schwanseestraße 35 liegt in zentraler, ruhiger Lage direkt gegenüber dem Schwanseepark. Die Fakultäten der „Bauhaus-Universität“ sowie die Hochschule für Musik, der Hauptbahnhof und die Innenstadt liegen in der nahen Umgebung. Sie liegen im Radius von höchstens 1,5 km; die ersten Gebäude der Bauhaus- Universität sind bereits nach nur 400 m erreicht. Zahlreiche Einrichtungen für den täglichen Bedarf befinden sich in fußläufiger Entfernung. Die ÖPNV-Haltestelle„Hermann-Brill-Platz“ liegt direkt vor der Haustür.