AviaRent akquiriert Mikro-Apartmenthaus in Köln-Deutz

AviaRent Capital Management S.à r.l. hat für den Fonds MikroQuartier I das vierzehnte Objekt erworben. Mit einem Gesamtkaufpreis von 14,5 Millionen Euro hat sich der Fondsmanager das Apartmenthaus in der Gebrüder-Coblenz-Straße gesichert.

„Die Apartments in Köln-Deutz sind sehr gefragt, vor allem jetzt zum Start des Wintersemesters. Zurzeit haben wir eine Auslastung von 91 %“, sagt Dan-David Golla, CEO.

Das Gebäude aus dem Jahr 1964 war vor einigen Jahren noch eine Seniorenresidenz, diese wurde komplett umgebaut und revitalisiert und dient seit dem 1. August 2015 als Mikro-Apartmenthaus. Die energetische Sanierung erfolgte nach dem Kfw55 Standard und bietet somit ein umweltbewusstes Wohnen.

Auf einer Wohnfläche von ca. 3500 m² verfügt das L-förmige Gebäude über 99 Apartments, die auf insgesamt fünf Stockwerke verteilt sind. Im Erdgeschoss verfügt das Objekt über zwei Vier-Zimmer WGs, diese sind rollstuhl- und behindertengerecht ausgestattet. Die Apartments sind nicht möbliert, verfügen aber über eine Küche und ein eigenes Badezimmer.

Das Apartmenthaus liegt in der Gebrüder-Coblenz-Straße 15 auf der östlichen Rheinseite im Stadtteil Deutz. Der Campus der FH Köln sowie das Eduaradus Krankenhaus sind fußläufig zu erreichen. Die nächste Straßenbahnhaltestelle ist in 10 Minuten zu erreichen, von dort aus gelangt man innerhalb von 15 Minuten in die Kölner Innenstadt. Ebenso sind die Auffahrten zu den Autobahnen A3, A4 und A559 in nur wenige Minuten entfernt.