KinderWelten I

Mit unserem KinderWelten Fonds konzentrieren wir uns auf die Veränderung des klassischen Familienmodells und auf die Herausforderung bezüglich Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Längst zählt der Vater nicht mehr als der Hauptverdiener im Haushalt.

Strategie

Mit unserem Fonds KinderWelten verfolgen wir das Ziel, neue Kinderbetreuungsplätze in Deutschland zu schaffen und somit die fehlenden Betreuungsplätze zur Verfügung zu stellen. Die Entwicklung der letzten Jahre zeigen, dass die institutionelle Kinderbetreuung gesellschaftlich dringend benötigt wird. Wir schaffen neue KiTa-Plätze.

Zahlen & Fakten

Die Familie und den Beruf miteinander zu vereinbaren ist für viele eine große Herausforderung. Vor allem durch die Veränderung des klassischen Familienmodells. Denn immer mehr Frauen sind heute hervorragend ausgebildet und möchten trotz Familie arbeiten gehen. Im Jahr 1996 war noch bei 40% aller Familien nur der Vater erwerbstätig, 2011 war es nur noch bei 30% aller Familien der Fall. Dementsprechend ist das Marktpotenzial im Bereich der Bildungsimmobilie für die frühkindliche Betreuung hoch.

Konzept

Nach gewissenhafter Bedarfsanalyse investiert KinderWelten deutschlandweit in Kindertagesstätten. In Zusammenarbeit mit ausgewählten Betreibern bieten wir den Investoren ein sicheres Investment bei gleichzeitig gesellschaftlich wertvollem Einsatz. Derzeit ist der Fonds KinderWelten für Neu-Investoren geschlossen.

Eine Investition in die Zukunft unserer Gesellschaft.

Quote der aktiv erwerbstätigen Frauen und Männer nach Elternschaft und Alter des jüngsten Kindes in Deutschland

2013, in Prozent