MikroQuartier I & II

Mit unseren MikroQuartier Fonds fokussieren wir uns auf den Trend zu mehr Einpersonenhaushalten. Dieser Trend ist die Folge der weiterhin hohen Studentenzahl sowie der Veränderungen der Arbeitswelt bezüglich Flexibilität und Mobilität.

Strategie

Mit MikroQuartier II greifen wir die Strategie des bereits erfolgreich platzierten MikroQuartier I auf. Es besteht vor allem in Großstädten mit führenden Arbeitgebern und Universitätsstädten eine größere Nachfrage nach kleineren Wohnungen. Um diesen Bedarf an Mikro-Apartments zu decken, werden größere bestehende Gebäude umgebaut oder neue Objekte errichtet. Da die Nachfrage nach teil- oder vollausgestatteten Mikro-Apartments sehr groß ist, zeigt es, dass sich diese neue Art des Wohnens langsam vom Nischendasein verabschiedet.

 

Zahlen & Fakten

In ganz Westeuropa dominieren Einpersonenhaushalte. Allein in Deutschland liegt der Anteil laut der Gesellschaft für Konsumforschung bei 40 % – ein steigender Trend. Für das Jahr 2030 prognostiziert das Statistische Bundesamt einen Anstieg auf 43,4 %. Im Zuge dieser Veränderung in der Gesellschaft werden immer mehr 20 bis 40 qm große, möblierte Wohnungen in wirtschaftlich prosperierenden Städten stark gesucht. Unser Asset Management verwaltet und vermietet bereits jetzt rund 2.100 Mikro-Apartments –Tendenz steigend.

Konzept

Wir investieren nur in qualitativ hochwerten Wohnraum an ausgesuchten und zentralen Standorten mit geeigneter demografischen Ausgangssituation. Unser erfahrenes Team in der Immobilienverwaltung und -vermietung garantiert den nachhaltigen Erfolg der Anlageform.

Langfristiger Trend mit nachhaltigen Investitionschancen.

Privathaushalte nach Haushaltsgröße

Bis 2030

Anforderungen

MikroQuartier II

  • Bestandsobjekte ohne Investitionsstau
  • Ältere Gebäude nur nach Restrukturierung bzw. Revitalisierung Sanierungsobjekte nach Sanierung oder als eigene Projektentwicklung
  • Neubau oder Projektentwicklung mit Übernahme nach Fertigstellung
  • Standort: Universitätsstädte mit mehr als 50.000 Einwohnern Zentrale Innenstadtlage
  • Objektvolumen: Mindestens 30 Apartments pro Investment in der Größe von 20 bis 30 m². Investment pro Objekt max. 30 Mio. €
  • Share Deals und Asset Deals
  • Standorte mit ausreichender Infrastruktur in fußläufiger Entfernung
  • Einzelmieter mit guter Bonität
  • Kontingentverträge mit Firmen
Zurück