AviaRent feiert Eröffnung von Studentenapartmenthaus Mary4 in Bremen

• 119 möblierte und barrierefreie Wohneinheiten
• Neubau direkt am Campus der Universität Bremen

Die AviaRent Invest AG hat gestern die Eröffnung eines Studentenapartmenthauses in der Mary-Astell-Straße 4 in Bremen gefeiert. Begleitet von Musik, Fingerfood und Getränken fanden im Rahmen der Feierlichkeit eine symbolische Eröffnung und die Besichtigung eines Musterapartments statt.

Das diesen Monat fertiggestellte Mikro-Apartment-Objekt verfügt über 119 möblierte Wohneinheiten auf einer Gesamtwohnfläche von mehr als 2.500 Quadratmetern sowie 21 PKW- und 125 Fahrrad-Stellplätze. Zusätzlich beinhaltet der Neubau einen Gemeinschaftsraum, einen Waschmaschinenraum und Lagerflächen. Neben 106 Ein-Zimmer-Apartments mit einer Durchschnittsgröße von 20 Quadratmetern sind ebenfalls neun rollstuhlgerechte Apartments und vier Zwei-Zimmer-Wohnungen vorhanden. Vermietet wird ausschließlich an Studenten. Die Vermietung übernimmt die AviaFund Solution Services GmbH.

„Das Gebäude bietet eine optimale Wohnlage am Forschungs- und Technikstandort der Universität Bremen“, sagt Sascia Hauke, Geschäftsführerin der AviaFund Solution Services GmbH. „Wir sind stolz darauf, unseren Anspruch an ein barrierefreies und damit nachhaltiges Wohnen auch in diesem Projekt speziell für Studierende umgesetzt zu haben.“

Die AviaRent Invest AG hatte die Projektentwicklung im Stadtteil Horn-Lehe in direkter Lage am Campus der Universität Bremen von der Lührsen Investment Gruppe erworben. Die Transaktion wurde von der Bremischen Volksbank finanziert. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Der Standort befindet sich zudem nur wenige Gehminuten vom Technologiepark Bremen entfernt und verfügt über eine hohe Dichte an Forschungs- und Technikfirmen in unmittelbarer Nähe.