AviaRent erwirbt Seniorenresidenz in Nordrhein-Westfalen für den Fonds „CareVision III“

• Insgesamt 128 Plätze für betreutes Wohnen in zwei Objekten
• 9.800 Quadratmeter Wohn- und Nutzfläche in innerstädtischer Lage

AviaRent hat eine Seniorenresidenz für betreutes Wohnen in Brühl für den offenen Spezialfonds „CareVision III“ erworben.

Die 12-geschossige Seniorenresidenz in der Schillerstraße 2-4 verfügt über 116 Wohneinheiten für betreutes Wohnen sowie ein Restaurant und wurde 1985 errichtet. Direkt an das Gebäude anknüpfend befindet sich das 1986 erbaute Wohnobjekt „Schlösschen“, das auf zweieinhalb Geschossen zwölf weitere Apartments beinhaltet. Beide Objekte wurden laufend renoviert und verfügen zusammen über eine Gesamt-Nutzfläche von über 9.800 Quadratmetern.

„Bei der Seniorenresidenz in Brühl handelt es sich um eine Einrichtung für betreutes Wohnen in der Innenstadt von Brühl. Im Zuge des Ankaufs wird das Gebäude revitalisiert“, sagt Yenna Haack, Vorstand der AviaRent Invest AG. „Solche Maßnahmen und Investitionen sind notwendig, um den heutigen Anforderungen an altersgerechtes Wohnen gerecht zu werden und einen langfristigen Weiterbetrieb der Residenz im Rahmen unseres Bestands zu ermöglichen.“

Die Seniorenresidenz befindet sich im Zentrum der Stadt Brühl im Rhein-Erft-Kreis in Nordrhein-Westfalen und ist Teil der Metropolregion Rhein-Ruhr. Im Umkreis von 500 Metern befinden sich diverse Ärzte, Restaurants und Bushaltestellen. Das nächstgelegene Krankenhaus ist sieben Gehminuten entfernt und eine Apotheke ist direkt an das Objekt angebunden.

Der offene Spezialfonds „CareVision III“ investiert langfristig in Pflegeimmobilien mit einem regionalen Schwerpunkt in Deutschland. Als Teil der Anlagestrategie investiert der Fonds neben Investitionen in stationäre Pflegeeinrichtungen zudem in die Entwicklung von zukünftigen alternativen Wohnformen im Bereich „Betreutes Wohnen Plus“ wie Senioren-WGs und betreutes Wohnen.