European Social Infrastructure I

Mit unserem European Social Infrastructure Fonds nehmen wir den demografischen Wandel sowie seine Folgen ins Visier. Es ist an der Zeit in Social Infrastructure, insbesondere im Bereich Gesundheit, Bildung und bezahlbaren Wohnraum, zu investieren.

Strategie

Der European Social Infrastructure I ist der erste Fonds seiner Art und wird von Deutschland und Europas Marktführern emittiert. Er fokussiert sich ausschließlich auf Social Infrastructure in Europa. Das benötigte Investitionsvolumen für Social Infrastructure wird die größte Investition im sozialen Bereich in der europäischen Geschichte sein. Nur wenn enorme finanzielle Ressourcen auf innovative Weise mobilisiert werden können, wird Europa die Führungsrolle im Bereich Wohlfahrt beibehalten können.

Zahlen & Fakten

Italien, Deutschland, Griechenland und Portugal nehmen aufgrund der hohen sozialen und entwickelten Stellung in Europa einen Spitzenplatz mit 21 % der über 65 Jährigen ein. Bei diesen Staaten besteht ein extremer Nachholbedarf im Bereich Pflege. Die alternde Gesellschaft Europas konzentriert sich nicht nur auf das Thema Pflegeheime und altersgerechtes Wohnen, auch soziale Strukturen verändern sich in den einzelnen Staaten.

Konzept

Ein Gesamtkonzept für Investoren, in eine nachhaltige und ethisch unbedenkliche Anlage zu investieren. Die langjährige Zusammenarbeit und bewiesene Erfahrung des Managements in Entwicklung, Bewertung und Vertrieb von Pflegeimmobilien, sowie in Führung, Management und Finanzierung, sind dabei der Schlüssel für den langfristigen Erfolg des Fonds.

Das benötigte Investitionsvolumen für Social Infrastructure kann die Europäische Union ohne private Investoren nicht aufbringen.

Bevölkerung ab 65 Jahren in der EU

in Prozent, am 1. Januar 2015

Anforderungen

European Social Infrastructure I

  • Bestandsobjekte sowie an Drittparteien beauftragte Projektentwicklungen
  • KiTa, Schulen und Bildungseinrichtungen sowie familiengerechte Wohn- und Kleinwohnräume je nach spezifischen Vorgaben der Gemeinden, Kommunen der einzelnen Länder
  • Einzelobjektvolumen ab € 2 Mio.
  • Senioren- und/oder Pflegeheime, Kliniken ab ca. 60 Plätze und bis ca. 200 Plätze.
  • Spezialkliniken und Ärztezentren ab 12 Tagesplätzen
  • Ausschließlich Europa
  • Asset- und Share Deals
Zurück